Jugendfußball


Den personell größten Bereich im Germania-Fussball macht nach wie vor unsere Jugend-Abteilung aus.

Bei der Germania sind in der Saison 2018/19 folgende Jugendmannschaften aktiv:

B-, C1-, C2-, C3-, D1-, D2-, D3-, D4-, E1-, E2-, F1-, F2-, G-Junioren sowie C-Juniorinnen.

Nähere Infos und Bilder finden Sie auf den Unterseiten zu den jeweiligen Mannschaften.

Jugendleiter: Kai Gutsche

Koordinator C- u. D-Jugend: Emanuele DiMartino

Aktuelle Trainerliste


Hallenkreismeisterschaft E1-Jugend 2019

Die Finalrunde der Hallenkreismeisterschaft 2019 wurde am 16. Februar 2019 in der Kreissporthalle in Kriftel ausgetragen. Unsere Jungs setzten sich in den ersten beiden Spielen souverän gegen die stark kämpfenden Gegner BSC Altenhain (3:0) und FC Sulzbach (5:2) durch. Im dritten Spiel gegen FC Marxheim hatten unsere Jungs mehr Spielanteile, mussten aber immer wieder gegen die stark verteidigenden Gegner anrennen, die ihrerseits mit vereinzelten Nadelstichen für Gefahr vor unserem Tor sorgten. Am Ende setzte sich unsere Mannschaft knapp mit 1:0 durch, so dass es im letzten Gruppenspiel gegen die DJK Hattersheim um den Gruppensieg und damit um den Einzug ins Finale ging. Ein Sieg war Pflicht, da die Hattersheimer mit gleicher Punktausbeute aufgrund der besseren Tordifferenz vor uns lagen. Der Gegner agierte defensiv mit einer 3er Abwehrreihe und spekulierte auf überfallartige Konter. Unsere Jungs aber spielten geduldig ihren Ballbesitz aus und erzielten schließlich mit einem traumhaften Schlenzer das 1:0. In der Folge gaben die Hattersheimer ihre Deckung auf und versuchten das Spiel zu drehen. Die Führung konnte aber souverän gehalten werden und hätte bei einer effizienteren Chancenauswertung noch höher ausfallen können. Im Finale ging es dann gegen unseren Rivalen FV Neuenhain 1. Unsere Mannschaft war bis in die Haarspitzen motiviert. Wir setzten den Gegner von Beginn an unter Druck und nutzten direkt eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Abwehr zur 1:0 Führung. Nach einem ungestümen Einschreiten im eigenen Strafraum bot sich den Neuenhainern die Gelegenheit das Spiel per Strafstoß auszugleichen, der aber durch eine starke Parade unter großem Jubel abgewehrt wurde. Es folgte ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die von den starken Torhütern aber vereitelt wurden. Dabei wurde unsere Mannschaft auch von den neutralen Zuschauern in der Halle begeistert angefeuert („Auf geht‘s Weilbach, auf geht‘s …“) und konnte nach einer wunderschönen Kombination das viel umjubelte Tor zum vorentscheidenden 2:0 erzielen. Das Ergebnis konnte mit unbändigem Kampf, Siegeswillen und Laufbereitschaft über die Zeit gebracht werden und endete nach einem lauten Rückzählen der letzten Sekunden in einem grenzenlosen Jubel unserer Mannschaft und all ihrer Unterstützer.

Hintere Reihe v.l. Trainer Nourdine, Dominik, Nick, Maximilian, Leo, Samuel, Moussa und Aman. 
Vordere Reihe v.l. Arda, Abraham, Aeneas, Leon und Deniz.