Spielberichte Senioren + Damen

Hinter unserer Damenmannschaft liegt die Saison 18/19, die in der Kreisoberliga WI auf dem 3. Platz mit 59 Punkten hinter Heftrich (65 Punkte) und Geisenheim (68 Punkte) beendet wurde. Wir bedanken uns bei Senol Tunaligil, der nach 1-jähriger Trainertätigkeit die Germania verlässt. Begrüßen dürfen wir Gilbert Sopp und Marcus Wachendörfer, die zusammen mit Andreas Wolff und Michael Ruckes das Trainer-Quartett für die kommende Saison bilden.

Mit einer Funzelfahrt verabschiedeten sich unsere Mädels am vergangenen Freitag in die Sommerpause. Bei Weck, Worscht und dem ein oder anderen Woi haben sie das schöne Wetter und die tolle Aussicht in den Weinbergen von Oppenheim genossen.


Die Damenmannschaft geht mit ihrem Sieg in die Germania-Geschichte ein: Der erste Kreispokalgewinn für die Germanen und der erste Titel für die Mädels. Das haben sie sich verdient!

In der laufenden Liga geht es mit 15 Punkten in 5 Spielen und mit einem Torverhältnis von 22:0 am Samstag im Heimspiel gegen Bleidenstadt II um 19:00 Uhr weiter.

Sehr erfreulich und wichtig war gestern der erste Dreier unserer 1. Mannschaft gegen Presberg! In der 35. Minute traf Bennet Fuss und Ibrahim Oezveren netzte gleich zweimal auf dem Hartplatz ein (61′ und 71′).

Auch unsere 2. Mannschaft holte drei Punkte nach Weilbach: Nach dem 1:0-Rückstand erzielte Marius Damrau ein Strafstoßtor und Max Lohenner köpfte die Germania in der 4. Minute der Nachspielzeit zum 1:2-Endstand. An dieser Stelle wünschen wir unserem Torschützen Max die allerbesten Genesungswünsche und hoffen,dass er bald wieder auf dem Fußballfeld stehen kann!

Leider fuhr unsere 3. Mannschaft eine 5:1-Niederlage gegen den 4. der Liga SG Sossenheim ein. Abhaken und weiter geht’s…


FRAUEN KREISLIGA A WIESBADEN SÜD
Die Weilbacher Damen trafen gestern auf SFD Schwanheim. Die Neubesetzung der kompletten Abwehr stellte das Team vor eine anspruchsvolle Aufgabe. Am Ende hieß es zu Null für Pascal Gerber im Tor. Die Mannschaftsleistung ließ keine Situationen im eigenen Strafraum zu. In der Offensive dagegen eröffnete Kathinka Bernecker das Torfestival in der 10. Minute. Die Mannschaft spielte viele Torchancen heraus, konnte sie aber zunächst nicht verwerten. Vor dem Halbzeitpfiff gelang Jennifer Burkardt dann der verdiente 2. Treffer. Michele Gillmann erzielte im 5-Minuten-Takt nach der Pause ihren Hattrick. Da lässt man die Tore einfach mal für sich sprechen…
Das körperbetonte Spiel endete 0:6 mit einem weiteren Treffer von Jennifer Burkardt.


HERREN KREISLIGA B MAINTAUNUS
Am heutigen Sonntag war unsere 1. und 2. Mannschaft spielfrei. Somit war der Fokus einzig und allein auf unsere 3. Mannschaft gerichtet. Unsere Jungs des Trainerteams Schröter/Hoitz und die zweite Mannschaft aus FV Alemannia 08 Nied trennten sich am Mittag 1:1. Der Torschütze war Stefan Hoitz in der 18. Minute.